Elo Touch Solutions

Fallstudie

Tipro entscheidet für Touchtechnologie von Elo

Intelligentes Eingabeterminal für verschiedenste Applikationen

Kontakt

Tipro entscheidet für Touchtechnologie von EloTipro, der Entwickler intelligenter Eingabe-Geräte präsentiert sein neuestes System: TouchMeTM. Das Terminal zeichnet sich besonders durch seinen modularen Aufbau aus. Dadurch steht System-Integratoren ein umfassendes und auf jede Anwendung im POS oder Datenerfassungsumfeld adaptierbares Paket zur Verfügung.

Die elegante Zentraleinheit verfügt über ein 12.1“ Display sowie optional AccuTouch, die resistive 5-Draht Touchtechnologie von Elo TouchSystems, dem im Bereich Touchtechnologie weltmarktführenden Unternehmensbereich von Elo Touch Solutions.

Anton Gabrijel, Tipro's Marketing Direktor sagt über die Entwicklung des TouchMe Systems: "Ziel war es, im Interesse des Einzelhandels Ausfallzeiten des Equipments zu minimieren und gleichzeitig spätere kostenintensive Service-Arbeiten zu vermeiden, was nur unter Verwendung der besten auf dem Markt verfügbaren Komponenten möglich ist. Als die Display- und Touch-Entscheidung anstand, sprach vieles für den Einsatz von Elo-Produkten. Entscheidend für die Wahl der resistiven AccuTouch-Technologie war vor allem die ausgezeichnete Reputation hinsichtlich der Haltbarkeit und Zuverlässigkeit im Gastronomie und POS Umfeld.“

Elo's AccuTouch Technologie hält nachweisbar mehr als 35 Millionen ‚Touches’ pro Berührpunkt stand; aktiviert werden kann die robuste und kratzresistente Oberfläche mit dem blanken Finger, Handschuh oder jedem beliebigen Stift. Der AccuTouch eignet sich daher besonders gut für stark frequentierte Applikationen am POS oder bei der Datenerfassung. "Neben der hohen Zuverlässigkeit dieser Technologie überzeugte uns die umfassende Beratung und Unterstützung seitens Elo bei der generellen Einbindung von Touchtechnologie in unser System. Auch für Anwendungen in denen kein Touch zum Einsatz kommt, ist eine nahtlose Integration ins System sichergestellt, da Elo das gleiche 12,1“ LCD auch ohne Touch anbietet “, fährt Anton Gabrijel fort.

TouchMe unterstützt zur optimalen Anpassung an die jeweilige Applikation eine umfangreiche Palette von „Mix and Match“-Modulen. Der Touchscreen macht die Eingabe intuitiv, schnell und präzise. Das System kann je nach Anforderung optional durch Tipro’s ‚Full-or-Short-Travel- Keyboard’, ein kundenspezifisches Keypad, ein zweites Display zur Kundeninformation oder auch ein Kartenlese- gerät vervollständigt werden. Weitere einfach zu integrierende Ergänzungen sind Stereolautsprecher, Mikrofon, Trackball oder Touchpad, Keylock zur Erhöhung der Betriebssicherheit sowie verschiedene Keyboard Module oder ein Hochfrequenz (HF) Identifizierungsmodul.

Die Installation ist äußerst einfach, denn die Software der Zentraleinheit erkennt die zusätzlichen Tipro Module automatisch und ermöglicht ein schnelles Set Up.

TouchMe läuft unter Windows 95/98, ME, NT/2000 und unterstützt PS/2, RS232 und USB, wodurch alle wichtigen Plattformen und Schnittstellen abgedeckt werden. Zusätzliche Software Features erkennen auch zur Erhöhung der Betriebssicherheit eingesetzte Komponenten wie iButton Identifizierungscodes, Keystroke Sequenzen oder HF ID Codierungen.

Tipro vertreibt seine Produkte weltweit über die zahlreichen eigenen Vertriebsbüros und Tochtergesellschaften oder ergänzend über Distributionspartner. TouchMe eignet sich gleichermaßen gut für den Einsatz in so unterschiedlichen Bereichen wie Einzelhandel, Hotellerie, Reisebüros, aber auch für Sicherheits- oder medizinische Applikationen.

Elo’s AccuTouch nutzt die 5-Draht-Widerstandstechnologie. Als Basis dient ein Glassubstrat auf welches eine Beschichtung mit gleichmäßigem Widerstandswert aufgebracht wird. Darüber spannt sich – durch winzige, transparente Abstandshalter vom Glas getrennt – ein flexibles Polyester Coversheet, dessen Unterseite ebenfalls eine leitende Beschichtung, die Oberfläche aber ein spezielles Hardcoating aufweist. Der rundum abgedichtete Sensor wird auf das Display aufgebracht.

Schon durch leichte Berührung mit dem Finger, Handschuh oder Stift, entsteht eine elektronische Verbindung zwischen den beiden leitfähigen Beschichtungen. Der AccuTouch Kontroller legt an der leitenden Glasoberfläche eine abfallende Spannung an. Die beim Aufeinandertreffen der beiden Schichten gemessenen Spannungswerte entsprechen der analogen Darstellung des berührten Punktes. In weniger als 10 Millisekunden wird das Ergebnis vom Kontroller digitalisiert und zur weiteren Verarbeitung an den Rechner übermittelt.

Mit einer Auflösung von 4096x4096 Touchpunkten und einer Lichtdurchlässigkeit von bis zu 78 Prozent stellt AccuTouch die beste Allround-Lösung für alle hochvolumigen, aufgabenorientierten Einsatzumgebungen dar – egal ob in Restaurants, industrieller Prozesssteuerung oder Medizintechnik.

Der Text umfasst ca. 4805 Zeichen

AccuTouch, IntelliTouch, CarrollTouch, Entuitive, Elo TouchSystems sind Warenzeichen von Elo TouchSystems, Inc. Alle anderen erwähnten Produkt und Firmenamen sind Warenzeichen ihrer rechtmäßigen Eigentümer.

Über Tipro

Das slowenische Unternehmen Tipro wurde 1986 gegründet und entwickelte die Computer-Keyboardserie INES sowie eine Reihe industrieller Keyboards. 1997 kam das erste MID (Modular Input Device) auf den Markt und heute wird das neue TouchMe System gefertigt. Das unternehmen ist ein internationaler Lieferant für Eingabegeräte-Terminals mit Tochtergesellschaften in Australien, Kroatien, Deutschland, Italien und Großbritannien. Alle anderen Länder in Amerika, Asien und Europa werden über autorisierte Distributoren betreut.

Elo TouchSystems ist weltweit Marktführer auf dem Gebiet der Touchtechnologie und ein Tochterunternehmen der Elo Touch Solutions Corporation. Elo entwickelt, produziert und vermarktet eine umfassende Palette an Touch-Technologie, die einfachste Schnittstelle zwischen Menschen und Computern. Zum Einsatz kommen die Elo Touch-Produkte als öffentliche Informations- und Dienstleistungsplattform sowie in Produktionsumgebungen. Elo TouchSystems wurde 1971 gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Fremont, Kalifornien. Produktionsstätten sind in USA, Frankreich und Japan. Die regionalen Hauptniederlassungen befinden sich in Kessel-Lo, Belgien und Yokohama, Japan. Darüber hinaus stehen weltweit Kundendienstbüros und Verkaufsniederlassungen zur Verfügung. Für weitere Informationen über die Produkte und Dienstleistungen von Elo TouchSystems steht Ihnen die Hotline unter +32 16 35 21 00 in Europa zur Verfügung. Oder Sie besuchen unsere Homepage unter www.elotouch.com.

Elo Touch Solutions ist eines der größeren Geschäftsbereiche von Elo Touch Solutions Ltd. (NYSE:TYC; LSE:TYI; BSE:TYC). Elo Touch Solutions, mit Hauptsitz in Harrisburg, Pennsylvania, USA, ist weltweit der größte Hersteller passiver, elektronischer Komponenten und hat in den Bereichen aktiver Komponenten für den Wireless- und Glasfaserbereich sowie bei kompletten Netzgeräten die Vorreiterrolle übernommen. EloTouchist in 51 Ländern vertreten und hat Kunden in der Raumfahrt, Automobilindustrie, in der Computer- und Kommunikationsbranche, in der Unterhaltungselektronik, Verbraucherelektronik, Leicht- und Schwerindustrie und Stromversorgung. Elo Touch Solutions liefert seine hochentwickelten technischen Produkte an über dreißig bekannte und anerkannte Markenhersteller, inklusive Agastat, Alcoswitch, AMP, AMP Netconnect, Buchanan, CII, CoEv, Critchley, Elcon, Elo TouchSystems, HTS, M/A-COM, Madison Cable, OEG, Potter & Brumfield, Raychem, Schrack, Simel und TDI Batteries.

Kontakt

Weitere Informationen:

Elo TouchSystems
Nadia Vandeweyer
Marketing Communications Manager Europe
Tel.: +32 16 35 21 25
Fax: +32 16 35 21 01
E-Mail: nvandewe@elotouch.com
Web: www.elotouch.de

Elo Touch Solutions Ltd.
Peter Ferris, Chief Communications Officer
Tel.: 001-212-424-1266
E-Mail: pferris@elotouch.com

griffity GmbH, Public Relations
Tel.: 089/43 66 92-0
Fax: 089/43 66 92-66
E-Mail: evi.garabed@griffity.de